Patienteninformationen

Auf dieser Seite haben wir die häufigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Eingetragen werden alle Hausarztpraxen in Deutschland. Jede Hausarztpraxis kann die Daten und Bilder selbst verwalten.

Mit der Auswahl der bevorzugten Eigenschaften und angebotenen Dienstleistungen, können sie die von ihnen gewünsche Arztpraxis in der Nähe finden.

Der Facharzt für allgemeine Medizin ist ihr erster Anscprechpartner bei gesundheitlichen Fragen und Krankheiten. Er ist für die Grund- und Erstversorgung der Patienten zuständig.

Zwischen dem Hausarzt und dem Patienten kann sich ein enges Vertrauensverhältnis entwickeln, weil der Hausarzt oftmals seinen Patienten ein Leben lang betreut.

Mit Hilfe der ärztlichen Überweisung kommuniziert der Hausarzt mit anderen Fachärzten um eine bestimmte Erkrankung diagnostizieren oder behandeln zu lassen.

Eine Überweisung muss immer vorliegen bei:

  • Laborärzten
  • Strahlentherapeuten
  • Nuklearmedizinern
  • Radiologen

  • Keine Fahrtzeit oder Fahrtkosten
  • Keine Freistellung von der Arbeit notwendig
  • Probleme mit der Betreuung von Kindern oder älteren Menschen entfallen
  • Zugang zu Fachärzten die nicht in der Nähe sind
  • Sie können ihre Medikamente und chronische Erkrankungen besser kontrollieren

Die gesetzliche Krankenversicherung umfasst die Prävention, die Krankenbehandlung und die Rehabilitation.
Sie beinhaltet auch die Versorgung mit Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln sowie Zahnersatz.
Auch die Gewährung von häuslicher Krankenpflege, einer Haushaltshilfe und die palliative Versorgung schwerstkranker Menschen gehören dazu.
Es ist eine Kostenbeteiligung des Versicherten erforderlich, die in der Regel 10% der Kosten oder mindestens 5 und höchstens 10 Euro beträgt. Kinder und Jügendliche sind davon befreit.

Die Online-Videosprechstunde ermöglicht das Gespräch mit dem Arzt über das Internet.

Die Patienten können bei ihrem Arzt online Termine buchen und mit diesem per Video-Chat kommunizieren, Fragen stellen sowie medizinische Fotos oder Dokumente teilen.

Der Arzt kann Patienten beraten, Untersuchungsergebnisse erläutern und den weiteren Behandlungsverlauf planen.

Aufgrund von COVID-19  werden mehr telemedizinische Dienste angeboten um die Sicherheit von Patienten und Ärzten zu gewährleisten. Sie können mit ihrem Arzt online per Video, per E-Mail oder per Telefon sprechen.

Der Begriff "Telematik" ist eine Kombination der Wörter "Telekommunikation" und "Informatik". Die Telematikinfrastruktur (TI) soll alle Beteiligten im Gesundheitswesen wie Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Apotheken und Krankenkassen im Rahmen der digitalen Gesundheitsanwendung miteinander vernetzen.